Beratungs- und Implementierungsprozesse


Durch den Beratungsansatz der JAKOB-Unternehmensgruppe sind sämtliche Voraussetzungen zur Beratung, Entwicklung, Restrukturierung und laufenden Betreuung von unternehmensspezifischen Versorgungs- und Vergütungssystemen gegeben.


Die JAKOB-Unternehmensgruppe koordiniert die einzelnen Beratungsprozesse in der betrieblichen Altersversorgung und bei Zeitwertkonten durch hinzuziehen von externen Rechtsberatern, Aktuaren, Unternehmensberatern und IT-Spezialisten, um die komplexen rechtlichen, steuerlichen und wirtschaftlichen Belange, optimal auf die Arbeitgeberbedürfnisse abzustellen. Auf diesem Fundament entwickelt die JAKOB-Unternehmensgruppe leistungsstarke und risikoarme betriebliche Versorgungswerke, welche auf die personalpolitischen und finanziellen Zielsetzungen des Unternehmens und auf zukünftige Anforderungen, insbesondere auch die Gewinnung von Fach- und Führungskräften,  ausgerichtet ist.


Nicht nur maßgeschneiderte Beratungs- und Implementierungsprozesse werden von der JAKOB-Unternehmensgruppe entwickelt, sondern auch die individuelle Ausarbeitung von Strategien zur Kommunikation des Versorgungswerkes gegenüber den Mitarbeitern des Unternehmens. So wird die Wertschätzung der betrieblichen Versorgungssysteme und damit der gesamten Vergütungspolitik im Unternehmen gesteigert.


Leitsatz 15

Damit man seinen Kunden die Treue halten kann ist es unabdingbar, dass man ihre Erwartungen erfüllen und oder gar übertreffen kann.

Christian Giesler

Berater, Prokurist

Fachwirt für Finanzberatung (IHK)

seit 08.2004 im JAKOB Team